Geld sparen beim Kochen: Rotes Tomaten-Pesto: Ersparnis 36%

08/22/2019

Gut und günstig kochen: Tomatenpesto

Auch beim Kochen kann Geld gespart werden. Neulich habe ich mir rotes Pesto mit getrockneten Tomaten gemacht.
Das super leckere und sehr einfache Rezept und wie viel damit gespart werden kann, sehen Sie auf hier.

Rezept: Rotes Pesto mit getrockneten Tomaten und Walnüssen


Alle Preise und Grammangaben sind nur ungefähre Angaben. Es gibt teurere und billigere Marken.

Zutaten & Kosten

  • Getrocknete Tomaten: 1 Glas: 200 Gramm: 2,29 € (Kühne)
  • Walnüsse: 100 Gramm: 0,40 €
  • (Mit Pinienkerne leckerer, allerdings auch 3 mal so teuer als Walnüsse)
  • Knoblauch: 2 Zehen: Maximum 0,20 € (je nach Geschmack auch mehr)
  • Parmesan: 1/2 Beutel, gerieben (je nach Geschmack) 75 Gramm: 0,95 €
  • Olivenöl: 25 ml: 0,15 €
  • Salz:Prise: 0,01 €


Gesamtkosten: 4,00 € (400 Gramm), Ca. 2-4 Portionen.

(Die exakten 4 Euro waren nicht geplant :-)

Gekauftes rotes Pesto: Preis für 400 Gramm: 6,29 € (Glas Pesto Barilla mit 190 g: 2,99€)

ERSPARNİS: 36%

Einfach die genannten Zutaten nehmen, zuerst die Nüsse, Knoblauch und Parmesan in den Mixer werfen. Danach die getrockneten Tomaten dazu geben und mixen. Zum Schluss mit Olivenöl und Salz verfeinern. Wer will kann noch ein wenig Paprikapulver als Schärfe hinzugeben. In den Kühlschrank oder in den Gefrierschrank stellen. Fertig. Guten Appetit.

Als Beispiel sehen Sie das von mir gemachte Pesto unten im Bild.

Wie gefällt Ihnen das Rezept? Haben Sie weitere Ideen für leckere günstige Rezepte?


Keywords:

Geld sparen, Rezepte, Rezeptideen, günstige Rezepte, günstig, einkaufen, selber kochen, kochen, Gerichte, Pesto, Tomatenpesto, Nudeln, lelgnet, italien, italienisch kochen