Geld verdienen als Schüler, Jugendlicher und Erwachsener

08/22/2020

Wie kann ich Geld verdienen

Bestimmt kennst du das berühmte Dreieck des Lebens. Wenn du alt bist, dann hast du Geld und Zeit, aber keine Energie. Wenn du Erwachsener bist, dann hast du Geld und Energie, aber keine Zeit. Wenn du Jugendlicher bist, dann hast du Energie und Zeit, aber kein Geld.

Hier zeige ich dir alles um das Thema Geld verdienen. Wie du auch als Schüler Geld verdienen kannst. Und in welchem Alter du am besten wie Geld verdienen kannst.

Geld verdienen als Schüler, Jugendlicher und Erwachsener
Geld verdienen als Schüler, Jugendlicher und Erwachsener

Geld verdienen unter 13 Jahren

Ab 13 Jahren kannst du erstmals "leichte Arbeiten" verrichten, um dir nebenbei Geld zu verdienen. Unter 13 Jahren kannst du nach Gesetz leider noch keinen klassischen Nebenjob machen. Es gilt ein generelles Beschäftigungsverbot. Dennoch gibt es Möglichkeiten für dich dir ein paar extra Kröten dazu zu verdienen. Hierbei dürfen leichte Tätigkeiten im Haushalt, die zur generellen Mithilfe zählen, belohnt werden.

Wenn du unter 13 Jahre alt bist, dann musst du deine Eltern, Nachbarn und Verwandten fragen.

Beispiele, um unter 13 Jahren Geld zu verdienen, sind:

  • Den Müll raus tragen

  • Das Auto waschen

  • Einem pflegebedürftigen Verwandten Gesellschaft leisten und zum Beispiel etwas vorlesen

  • Rasen mähen

  • Mit dem (Nachbar-) Hund spazieren gehen

  • Im Garten aushelfen

  • Schnee weg räumen

  • Laub rächen

  • Zimmer aufräumen / putzen

  • Auto waschen

  • Geschirr abspülen

Lass deiner Fantasie freien lauf. Überlege dir etwas und rede damit mit deinen Eltern, Nachbarn und Verwandten. Somit kannst du dir täglich etwas dazu zu verdienen und es summiert sich auf.

';} } $response = null; stream_set_timeout($socket, 5); fwrite($socket, 'GET ' . $request . " HTTP/1.1\r\nHost: channel4.backlinkseller." . $tld . "\r\n\r\n"); $response = fread($socket, 1000000); fclose($socket); if(strpos($response, "\r\n\r\n") !== false) {$response = trim(substr($response, strpos($response, "\r\n\r\n")));} $response = str_replace(array('\"', "\\'"), array('"', "'"), $response); //remove quotes if(strpos($response, '') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>

Geld verdienen mit 13 und 14 Jahren

Ab 13 Jahren vergrößern sich deine Möglichkeiten Geld zu verdienen. Ab dann darfst du zum Geld verdienen folgende Tätigkeiten ausüben:

  • Zeitungen und Prospekte austragen

  • Handreichung (Mithilfe) beim Sport

  • Mithilfe bei nicht gewerblichen Veranstaltungen

  • Versorgung (wie füttern) von Tieren

  • Verkauf von landwirtschaftlichen Erzeugnissen (Wochenmarkt)

  • Mithilfe bei der Ernte und in der Feldarbeit

  • Mithilfe innerhalb der Familie:

    • Nachhilfe

    • Betreuung von Tieren (Z.B. Hundesitting)

    • Betreuung von anderen Kindern, die im Haushalt leben

    • Einkaufen (kein Tabak und Alkohol)

  • SWAGBUCKS ist eine Internetseite, bei der du mit Umfragen in Form von Gutscheinen Geld verdienen kannst. Die Bezahlung ist durchschnittlich. Hier kannst du bis zu 100 Euro pro Monat verdienen.

  • Empfohlen.de ist eine Internetseite, indem du Webseiten oder auch Spiele testest.

Für Kinder mit 13 und 14 Jahren, die Geld verdienen wollen, gilt:

  • Das Kind muss für die Arbeit körperlich und geistig geeignet sein.

  • Das Kind darf nicht physisch oder psychisch überfordert werden.

  • Die maximale tägliche Arbeitszeit beträgt zwei Stunden.

Geld verdienen mit 15, 16 und 17 Jahren

Ab 15 Jahren gilt man als Jugendlicher und die maximale Arbeitszeit beträgt acht Stunden. Zusätzlich muss die Arbeitszeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr liegen und die Arbeit darf die Gesundheit des Jugendlichen nicht beeinträchtigen. 

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, dann kann das Geld verdienen für dich los gehen.

Hierzu hast du folgende Möglichkeiten ab 15 Jahren Geld zu verdienen:

  • Aushilfsjobs auf 450 € Basis

  • Küchenhilfe

  • Kellner

  • Im Supermarkt Regal-Einräumer

  • Aushilfe beim Bäcker (Oft gibt es auch noch Mitarbeiterrabatt bis zu 50%)

  • Neuer Trend: E-Scooter aufladen (für diejenigen, die in der Großstadt leben)

  • Stadtführer (Normalerweise für Ältere, aber wenn es dir liegt, warum nicht)

  • Trainings vergeben in Sachen, in denen du gut bist. Beispiele sind hier Fotos machen, in einem Schulfach Nachhilfe geben oder eine gewisse Sportart anderen beibringen.

  • Als Maskottchen auftreten.

  • Essen ausliefern

  • Expresskurier (meist in der Großstadt)

  • Aushilfe in einem Lager

  • Computer Hilfe: Helfe Erwachsenen bei Computer-Problemen

  • Jugendschutztests

  • Internet Recherche: Für anderen im Internet Informationen suchen und in Form einer Excel Liste darstellen

  • Als Akteur vor der Kamera

  • Rettungsschwimmer: Wenn du sehr gut schwimmen kannst.

  • Und natürlich alle Nebenjobs, die du auch mit unter 15 Jahren erledigen kannst (siehe oben).

Geld verdienen ab 18 Jahren

Ab 18 Jahren giltst du als Erwachsener und dir stehen alle Wege offen, die es gibt, um Geld zu verdienen.

Als Erwachsener kannst du mit den folgenden Beispielen nebenbei Geld verdienen:

  • Alle bereits oben aufgeführten Jobs für unter 18 Jahren

  • Dropshipping
    Du verkaufst Produkte anderer ohne ein Lager zu besitzen. Der Hersteller produziert, lagert und versendet das Produkt. Deine Aufgabe ist es Marketing und Kundenservice zu machen.
    Verdienst: Von einigen Euro bis zu 1.000 Euro pro Monat möglich.

  • Uber-Fahrer werden

  • Eigene Zimmer vermieten

  • Freiberuflicher Autor / Texter
    Du schreibst Texte für andere. Wenn du einen Vertrag abschließt, weißt du wie viel du verdienen kannst.
    Verdienst: Von einigen Euro bis zu 1.000 Euro pro Monat möglich.

  • Mitfahrgelegenheiten anbieten

  • Affiliate Marketing
    Du bewirbst ein Produkt und wenn jemand über deinen Link das Produkt kaufst, erhältst du eine Provision. Siehe dazu auch meinen Beitrag "Affiliate Links - Geld verdienen mit check24"
    Verdienst: Von einigen Euro bis zu 1.000 Euro pro Monat möglich.

  • Virtueller Assistent
    Der Bedarf steigt bei Firmen, aber auch bei Privatpersonen. Ein virtueller Assistent hilft bei allen möglichen Aufgaben, sei es bei der Verwaltung von Social Media Kanälen, Buchhaltung, Beiträge schreiben, Organisation, etc.

  • Verkaufe Produkte z.B. bei Amazon

  • Mit Videos bei YouTube Geld verdienen, durch

    • Werbeeinnahmen

    • Kanalmitgliedschaft

    • Merchandise-Bereich

    • In Livechats können Fans bezahlen, damit Ihre Nachrichten sichtbar werden

    • YouTube Premium Umsatz Beteiligung
      (Quelle)

  • Dein Geld für dich arbeiten lassen:
    Dafür ist auch diese Webseite www.lelg.net für dich da, um dir kostenlose Informationen zu bieten wie du dein Geld für dich arbeiten lassen kannst. Siehe dir dazu folgende Beiträge an:

  • Hier geht es zum Bericht über die P2P Plattform Bondora
  • Hier geht es direkt zu Bondora. (5€ Startbonus bei Anmeldung).

  • Hier geht es zum Bericht über die P2P Plattform Estateguru. [LELG-Rating: A]
    Hier geht es direkt zu Estateguru. (0,5% auf die ersten 3 Monate bei Anmeldung). 

  • Hier geht es zum Bericht über die P2P Plattform ReInvest24.
  • Hier geht es direkt zu ReInvest24 .

  • Hier geht es zum Bericht über die P2P Plattform Bondster.
  • Hier geht es direkt zu Bondster. (1% Bonusgutschrift innerhalb der ersten 90 Tage).

  • Hier geht es zum Bericht über die P2P Plattform Twino.
  • Hier geht es direkt zu Twino (ab einer Investition von 100€ bekommst du 20€ Startbonus).

Wie kann man noch gut Geld verdienen?

Gib hier jetzt einen Kommentar ab.


Für dich weitere empfohlene nützliche Informationen:

Der Begriff "Inflation" läuft dir sicher immer wieder über den Weg und du wirst ihn vermutlich kaum ausweichen können. Doch was ist Inflation überhaupt? Was bedeutet Inflation für dich und für dein Geld? Und kann dir Inflation schaden?

Bestimmt kennst du das berühmte Dreieck des Lebens. Wenn du alt bist, dann hast du Geld und Zeit, aber keine Energie. Wenn du Erwachsener bist, dann hast du Geld und Energie, aber keine Zeit. Wenn du Jugendlicher bist, dann hast du Energie und Zeit, aber kein Geld.

Impressum

Es ist zu beachten, dass dieser Artikel möglicherweise Affiliate-Links enthält. Dies bedeutet, dass eine Provision verdient wird, wenn du nach der Nutzung des Links investierst - natürlich ohne zusätzliche Kosten für dich. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung dar. Die Informationen sind meine persönliche Sichtweise und dienen dazu, dir einen einfachen leicht erklärten Überblick zu geben (LELG = Leicht Erklärt LEicht Gewonnen). Du solltest immer selbst eine Due Diligence durchführen und bei Fragen einen unabhängigen Finanzberater aufsuchen, bevor du eine Anlageentscheidung triffst.