Wie fange ich zu investieren an?

03/28/2019

Bevor man sich fragt, WIE fange ich zu investieren an, sollten Sie sich zuerst fragen warum sollte ich überhaupt investieren?
Die meisten Leute würden hier folgende Antwort liefen: "Um mehr Geld zu machen". Manche gehen weiter und sagen "um wenigstens die Inflation auszugleichen". Wollen Sie allerdings wirklich mehr mit Ihrem Geld erreichen, benötigen Sie Motivation. Ohne dauerhafte Motivation werden Sie sowohl in Ihrem Beruf Ihre Karriere nicht voran bringen können, als auch finanziell auf der Stelle treten.

Sie benötigen kein riesiges Vermögen und Sie müssen auch nicht unter 20 Jahre alt sein. Sie müssen einfach nur beginnen. Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um mit dem investieren zu beginnen? JETZT. Wenn Sie begonnen haben, dann sind schon einen Schritt weiter auf Ihren weg zu finanzieller Freiheit.

Die Natur einer Investition

Eine Investition ist das perfekte Beispiel für eine verspätete Belohnung. Sie legen Ihr Geld an, können aktuell aber nichts damit anfangen und erst zu einem späteren Zeitpunkt hat sich das Warten gelohnt.
Sie nehmen sich etwas aus Ihrer Gegenwart, um in der Zukunft etwas zu erhalten.
Das genaue Gegenteil sind Schulden.
Sie nehmen etwas aus Ihrer Zukunft (Jahrelanges Schulden begleichen), um in der Gegenwart etwas zu erhalten.

Aber was ist der Vorteil davon, dass ich jetzt auf etwas verzichte?

Nehmen wir an Sie kaufen sich für 50.000 € ein schönes Auto. Die Bank gewährt Ihnen einen Kredit mit 7% bei einem 5 Jahres Vertrag. Schaffen Sie es den ganzen Betrag bis zum Laufzeitende zurück zu bezahlen, so haben Sie insgesamt für Ihr 50.000 € teures Auto stolze 65.215 € bezahlt.

Jetzt nehmen wir an Sie können 5 Jahre warten, dann würden Sie mit dem durchschnittlichen Gewinn an der Börse von ca. 7% nur 35.700 € benötigen, um in 5 Jahren 50.000 € für Ihr Auto zu haben.

Das macht einen Unterschied von 29.515 € aus!

Mit solchen Beispielen können Sie die richtige Motivation gewinnen langfristig erfolgreich zu investieren.

Der Start - auch mit kleinen Beträgen

"Das ist alles schön und gut, aber ich habe keine 30.000 €", denken Sie sich vielleicht. Aber es ist egal wie klein Sie anfangen.
Nehmen wir als Beispiel an, Sie sind 30 Jahre alt und wollen für Ihre Rente sparen. Sie wollen 50 € pro Monat anlegen.Schritt 1: Wo bekomme ich die 50€ her?

Nur um ein paar Beispiele zu nennen:

  • Sie verzichten jeden Tag in der Arbeitswoche auf Ihren Kaffee unterwegs für 2,50 €. Oder...
  • Sie überweisen direkt von Ihrem Gehalt 50 € weg direkt auf ein anderes Konto. Oder...
  • Einen Teil davon sparen sie über Ihren verbrauchten Strom ein. Schauen Sie sich dazu die Artikel hier auf der Website an. Hier sind mehrere hunderte Euro pro Jahr nicht schwer zu erreichen.
    Nur mit der eigenen Küche können Sie bis zu 440 € pro Jahr sparen!
  • Den anderen Teil holen Sie sich davon, dass sie 200 Arbeitstage im Jahr in die Arbeit mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto fahren. Bei einem Benzin Preis von 1,40 € sparen Sie über 300 € im Jahr.
  • Die letzten beiden Punkte kombiniert und wir sagen, dass Sie es schaffen "nur" 600 € pro Jahr einzusparen, dann haben Sie 50 € mehr jeden Monat in der Tasche.

Schritt 2: Die 50 € pro Monat anlegen.

Welche Anlagemöglichkeiten es gibt, können Sie im Artikel "Anlagemöglichkeiten" lesen.

Wenn Sie an der Börse langfristig anlegen, haben Sie eine Rendite von ca. 7%.

Wenn Sie dieses Geld von 50 € pro Monat bis zu Ihrer Rente anlegen und durchziehen, dann haben Sie am Ende über 96.000 € zur Verfügung. Würden Sie es weitere 10 Jahre anlegen, hätten Sie ein Vermögen von sage und schreibe 198.000€.

Motivation genug?

Nicht? Dann schauen wir uns an, was passiert, wenn Sie 100 € anstatt 50 € pro Monat anlegen.

Wenn Sie mit 30 Jahren anfangen, haben Sie bis zur Rente fast 200.000 € und bei weiteren 10 Jahren hat es sich schon verdoppelt auf fast 400.000 €.

Dann nichts wie los und setzen Sie eines der einfachen praktischen anwendbaren Spartipps um.

Welche Erfahrungen haben Sie bei Ihren Anfängen der Investition gemacht?
Ist Motivation für Sie wichtig? 


Die neuesten Blogartikel finden Sie hier: